Hammershus

Nordeuropas größte Burgruine

Hammershus ist Nordeuropas größte Burgruine. Beginnen Sie Ihren Spaziergang über die Schlossbrücke, folgen Sie der felsigen Straße weiter nach oben und erreichen Sie die höchsten 70 Meter über dem Meeresspiegel. Hammershus bietet Kindern und Erwachsenen ein stimmungsvolles Erlebnis, wenn Sie die gut erhaltenen Ruinen der mittelalterlichen Festung erkunden möchten, die an der Nordspitze Bornholms thront.

Von Hammerhus haben Sie einen schönen Blick auf das Meer. Am Fuße der steilen Klippe können Sie die tierähnlichen Felsen sehen: Löwen- und Kamelköpfe. Mit ein wenig kindlicher Phantasie können Sie vielleicht andere Tierformationen entdecken? Sie können Ihren Besuch mit einem Spaziergang in der umliegenden Natur verbinden, zum Beispiel in Slotslyngen südlich von Hammershus. Die Burgschlinge besteht aus üppigen Wäldern und felsigen Hügeln mit Heidekraut, was besonders eindrucksvoll ist, wenn das Heidekraut im Spätsommer blüht.

Hammershus wurde Ende des 13. Jahrhunderts fertiggestellt und diente bis 1743 als Festung für Bornholms wechselnde Herrscher. Danach verließen die Herrscher die Burg, die verfiel, da die Bornholmer nun die Freiheit hatten, Steine auf dem Gelände zu sammeln. Erst 1822 blieb die Ruine erhalten.

In der Nähe von Hammershus befindet sich das familienfreundliche Besucherzentrum Hammershus, in dem Sie eine Ausstellung über die Geschichte des Schlosses sehen können. Es gibt mehrere Parkplätze in der Umgebung.

© ️ Smutturen.dk

Bewerten und schreiben Sie eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Langebjergvej 26
Allinge 3770 DK
Route berechnen